Dirndlbluse

Egal ob lang oder kurz, mit Spitze oder schlicht – die Dirndlbluse vervollständigt den Look des Dirndls. Dabei steht die Dirndlbluse für Tradition und Stil. Sie definiert das Dirndl und muss deshalb mit Sorgfalt ausgewählt werden. Den die Bluse entscheidet darüber, ob das Dirndl konservativ oder verführerisch, traditionell oder mädchenhaft wirkt. Deshalb lohnt es sich, verschiedene Modelle zu vergleichen und ein wenig Zeit in deren Auswahl zu investieren.

Das Dirndlgwand steht für eine sehr weibliche Bekleidung. Wesentlich getragen wird dies von dem Dekolleté, das durch Kleid und Bluse gezeichnet wird. Der Schnitt unterstützt die weiblichen Formen und kann wahlweise geschlossener oder freizügiger gewählt werden. Doch zu einem guten Dirndl gehören mehr als Kleid, Schürze und Bluse. Denn die richtige Unterwäsche trägt wesentlich zu einem guten Gesamtbild bei. Daher kann jede Frau ihre Erscheinung im Dirndl mit einem passenden BH und einem Unterrock interessanter werden lassen. Diese Unterwäsche für das Dirndl ist zudem häufig relativ günstig.

Zwar gestalten Kleid und Bluse das Dekolleté, aber dem BH kommt bei einem Dirndl eine ganz wichtige Aufgabe zu. Denn er drückt die Brust nach oben und sorgt erst dafür, dass das Dekolleté zur Geltung kommen kann. Auch muss er so gewählt werden, dass er unter der Bluse möglichst nicht zu sehen ist.

Beliebte Dirndlblusen online entdecken

Der Schnitt der Bluse für die Dirndl Tracht

Die Bluse für das Dirndlgwand endet bereits kurz unter der Brust. Das hat den Vorteil, dass der überflüssige Stoff unter dem engen Mieder keine Falten wirft. Eine Dirndlbluse eignent sich also wirklich nur für das Dirndl. Durch die Bluse bekommt das Dirndlgwand seinen individuellen Akzent. Je nach Stoff wird es so schnell in ein Festtagsoutfit verwandelt.

Daneben gibt es verschiedene Schnitte und Arten:

  • Armlänge – es gibt kurzärmelige Blusen oder lange Ärmel. Je nach Witterung.
  • Armausführung. Neben glatten Ärmel gibt es Puffärmel oder Ärmel mit aufwendiger Spitzenverzierung. Für Feierlichkeiten passen Spitzarme, zum Beispiel mit feinen Lochstickerein, Klöppelspitzen und zauberhafte Spitzenornamente. Erlaubt ist was gefällt, jedoch raten wir bei festen Oberarmen eher zu schlichten Ärmel
  • Schultern – Schulterfrei oder lieber mit klassischem Ausschnitt. Achten Sie hier auf den Dirndlschnitt. Die Bluse im Carmenstil zeigt Schulter.
  • Ausschnitt – neben hochgeschlossen (meist ein ganz schmaler V-Ausschnitt) gibt es noch den herzförmigen Ausschnitt, der das Dekolleté besonders betont, gibt es alle Varianten von runden Ausschnitten bis zu fast allen anderen Arten. Blusen mit aufwendig verarbeiteten oder auch sehr aufreizenden Dekolletés bestimmen die Wirkung der Dirndltracht.
  • Verschluss – manche Blusen zieht man über den Kopf an, sie sind also rundherum geschlossen, andere Dirndlblusen sind vorne geknöpft
  • Stoff meist wird Leinen oder Baumwolle verwendet. Aber auch Kunststoffmischgewebe kommen zum Einsatz.
  • Der Saum. Der Randabschluss des Oberteils ist individuell. Viele kennen die Bluse vom Dirndl mit Mäusezähnchenkanten.

Die Dirndlbluse: Ein wichtiger Teil des Dirndlgwands

Braucht ein Dirndl überhaupt eine Dirndlbluse? Oder kann darunter eine herkömmliche Bluse getragen werden? Eine Frage, die sich besonders Dirndl-Neulinge oft stellen. Tatsächlich ist es so, dass eine normale Bluse viel zu unbequem ist und unschöne Falten unter dem Mieder wirft. Deshalb sollte unter dem Dirndl eine spezielle Dirndlbluse getragen werden.

Anders als die normale Bluse endet die Dirndlbluse direkt unter der Brust. Also genau dort, wo das Mieder am engsten ist. Versehen mit einem Gummizug oder -band, kann der Saum der Bluse nicht verrutschen. Das ermöglicht einen deutlich höheren Tragekomfort. Ein zusätzlicher Vorteil der Dirndlbluse ist, dass sie sich dem Ausschnitt des Dirndls anpasst und so für ein schönes Dekolleté sorgt.

Was zeichnet die Dirndlbluse aus?

Grundlegend für das Aussehen der Dirndlbluse sind ihr Schnitt und ihr Material. Doch auch die Länge und die Farbe sind nicht zu vernachlässigen.

Schnitt

Generell sollte der Schnitt der Bluse zum Schnitt des Dirndls passen. Meistens wird zu einem eckig ausgeschnittenen Dirndl deshalb eine eckig ausgeschnittene Bluse gewählt. So passt beides mit Sicherheit zusammen. Andererseits sind auch Stilbrüche möglich und teilweise besonders schön anzusehen. So kann beispielsweise ein Herzausschnitt oder eine hochgeschlossene Dirndlbluse mit einem eckig ausgeschnittenen Dirndl kombiniert werden. Das lenkt die Aufmerksamkeit auf die Bluse und sorgt für einen optischen Reiz.

Ärmel

Die traditionelle Dirndlbluse hat kurze Ärmel. Heute sind der Länge allerdings keine Grenzen gesetzt. Sie können besonders kurz sein, traditionell in der Mitte des Oberarms enden, dreiviertel lang sein oder aber bis zum Handgelenk reichen. Das hängt ganz von den Vorlieben der Trägerin ab. Generell gilt, dass getragen werden kann, was gefällt. Allerdings sollte bei stärkeren Armen auf den Einsatz von Puffärmeln verzichtet werden. Diese würden die Arme zu sehr betonen. Stattdessen eignen sich ein wenig längere Ärmel aus Spitze. Sie kaschieren nicht nur, sondern sind optisch besonders schön.

Farbe

Die klassische Farbe der Dirndlbluse ist Weiß. Weiß passt einfach zu jedem Dirndl. Aber auch schwarze Blusen sind zur Dirndltracht beliebt. Durch die Extravaganz passt die schwarze Bluse besonders gut zu einem in dunklen Farben gehaltenen Dirndl. Wenn auch ausgesprochen selten, können farbige Dirndlblusen gefunden werden. Diese müssen genau auf das Dirndl abgestimmt sein, um optisch voll zur Geltung zu kommen.

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Die Dirndlbluse ist nicht nur eine schöne Ergänzung zum Dirndl, sondern definiert sein Erscheinungsbild. Deshalb ist es wichtig, ein paar Aspekte beim Kauf zu beachten.

Material und Verarbeitung

Beim Material der Dirndlbluse ist besonders wichtig, dass es angenehm auf der Haut zu tragen ist. Die Bluse ist oft aus luftigen und leichten Stoffen hergestellt. Ebenso ist der Tragekomfort wichtig.

Deshalb ist oftmals Baumwolle in diesen Blusen zu finden anstelle von reinem Polyester. Je nach Vorliebe und Einsatz können schlichte oder elegante Stoffe gewählt werden. Allerdings sollten sie qualitativ hochwertig verarbeitet sein. Das sorgt für eine lange Lebensdauer der Bluse und macht, dass sich die Trägerin rundum wohl in ihrem Dirndl fühlt.

Sitz des Saums

Damit die Bluse einen hohen Tragekomfort bietet, muss der Gummibund gut sitzen. Er darf weder in die Haut einschneiden noch zu lose sein. Nur so schmiegen sich Mieder und Blusensaum ideal aneinander an. Hier sollte außerdem darauf geachtet werden, dass sich entlang des Saums keine unbequemen oder reibenden Stellen befinden. Denn solche Stellen nehmen der Bluse viel ihres Tragekomforts.

Stil der Bluse

Beim Kauf der Dirndlbluse sollte darauf geachtet werden, welche Akzente sie setzen soll. Auch die eigenen Vorzüge spielen hier die entscheidende Rolle. Klassisch ist sie aus Baumwolle gefertigt und verfügt über einen Herzausschnitt. Ergänzt wird die klassische Bluse durch ihre Puffärmel. Diese Variante eignet sich besonders gut für traditionelle Dirndl. Neuere Varianten kombinieren unterschiedliche Stile. So können Rüschen oder Spitze die Ärmel zieren oder die Bluse kann hoch geschlossen und mit Kragen gestaltet sein, sodass sie Eleganz verströmt. Gleichzeitig können unterschiedliche Applikationen und Stickereien auf der Bluse sichtbar sein und ihr so den letzten Schliff geben.

Dirndl-Bluse
Dirndl-Bluse

Im Modetrend

Die Dirndlblusen unterliegen am ehesten der Modeerscheinungen. Es gibt transparente Blusen (bei denen man dringend auf den Schnitt des Dirndls achten muss), farbige Blusen, etc. Die Ausschnitte variieren auch von Jahr zu Jahr oder es ist modern einen schwarzen Dirndl-BH unter einer weißen Bluse zu tragen.

Auch Stickereien sind mal wieder modern oder auch nicht. Dabei sollte man aber immer auf eine gewisse Schlichtheit achten – siehe Tipps.

Tipps:

  • Neben der sehr kurzen Dirndlbluse lässt sich unter dem Dirndlgwand auch eine Trachtenbluse tragen.
  • Es sollte allerdings die übermäßige Folklore vermieden werden da diese oft Touristen outet.
  • Die Bluse sollte nicht vom Dirndl ablenken, sondern das Dirndlkleid betonen. Daher ist ein schlichter Schnitt sinnvoller.
  • Die Dirndlbluse muss auch immer zum Ausschnitt des Mieders vom Dirndl passen. Daher ist es sinnvoll, wenn diese immer zusammen anprobiert werden. Ggf. das Dirndl mitnehmen oder im Onlineshop nach geeigneten Blusen zum Dirndl schauen und Zuhause in Ruhe testen.
  • Bei transparenten Blusen darauf achten, dass das Dirndlkleid die Teile vom Dirndl-BH verdeckt und nicht unabsichtlich zu viel gezeigt wird.
  • Dirndlblusen sind vor allem dann schön, wenn sie am Körper schlicht geschnitten sind (auch bei beeindruckenden Ausschnitt) und nur an den Ärmeln Verzierungen aufweisen.

Fazit Dirndlbluse

Die Auswahl an Blusen zum Dirndl ist besonders breit gefächert. Egal ob Schnitt, Stoff, Länge oder Farbe – beinahe jede Kombination ist möglich. Und mit jeder Bluse wirkt das Dirndl wieder ein klein wenig anders. Je nach Vorliebe kann eine traditionelle Bluse mit kurzen Ärmeln und Herzform gewählt werden, oder ein besonders modernes Modell, eventuell mit Spitzen und Rüschen. Eine weiße Bluse passt beinahe zu jedem Dirndl, deshalb kann mit dieser Variante nichts falsch gemacht werden. Die Dirndlbluse wird für ein besonderes und abgerundetes Aussehen des Dirndls sorgen.

Letzte Aktualisierung am 26.11.2020 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API, Platzierung nach Amazonverkaufsrang

Scroll to Top